Inkasso für Netzbetreiber, Telekommunikations- & Hosting-Anbieter

Inkasso für Netzbetreiber, Telekommunikations- & Hosting-Anbieter

Die Stromkosten steigen, die Preise für Hosting ziehen mit

Bei den laufenden Kosten von Hosting-Anbietern macht der Strom einen großen Posten aus. Entsprechend wirkt sich die Strompreiserhöhung auch auf die Kosten für das Hosting aus. Ein großer deutscher Hoster hat mit dieser Begründung seine Preise für bestimmte Servernutzungen um 30% erhöht, was bei den steigenden Ausgaben leider unumgänglich sei. Künftig werden wohl noch mehr Hosting-Anbieter betroffen sein, wodurch Außenstände entsprechend steigen dürften.

Prävention von Zahlungsausfällen mit Bonitätsprüfung in Echtzeit

Laut einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox sind die Stromkosten in den vergangenen zwölf Monaten um 40 % gestiegen und auf ein historisches Allzeithoch geklettert. So vorteilhaft die digitale Welt auch sein mag, macht sich hier die Verteuerung mitunter am meisten bemerkbar. Für die zuverlässige Realisierung von Außenständen bzw. schon zur Prävention empfiehlt es sich Hostern, moderne Inkassoleistungen frühzeitig in die Prozesse einzubeziehen. Beispielsweise lässt sich mit einer Bonitätsprüfung in Echtzeit bereits bei der Bestellung von Hosting-Leistungen ein wirksamer Präventionsschild aufbauen.

Forderungseinzug im Masseninkasso mit digitalen Schnittstellen

Entstehende Außenstände realisieren wir bei Culpa Inkasso zuverlässig vom Einzelfall bis hin zum Masseninkasso. Hierfür stehen unseren Kunden digitale Schnittstellen zur Verfügung, über die schnell und automatisiert der Forderungseinzug an uns übertragen werden kann. Ihr großer Vorteil: Neben standardisierten Inkassolösungen vereinbaren wir sehr gerne individuelle Inkassoleistungen, die optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Stellen Sie am besten gleich eine Sofortanfrage über unser Onlineformular für das Inkasso für Telekommunikations- & Hosting-Anbieter.

Nach oben