Culpa Inkasso Inkassounternehmen beauftragen

Inkassounternehmen beauftragen

Die Culpa Inkasso GmbH gehört deutschlandweit zu den Top 10 der führenden Inkassounternehmen. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Branche seit 2003 wissen wir, wie ein erfolgreiches Inkasso funktioniert. Unsere etablierte Strategie zum Forderungseinzug streckt sich über außergerichtliche Maßnahmen bis hin zur gerichtlichen Durchsetzung des Inkassos. Auf unsere Erfahrung und Expertise im kaufmännischen und juristischen Bereich können Sie sich verlassen.

  • KEINE Vorkosten
  • KEIN Mitgliedsbeitrag
  • KEINE Grundgebühren
  • KEINE Vertragsbindung
  • Inkassogebühren bezahlt der Schuldner

Inkassobüro beauftragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Steht man nun als Geschäftskunde, seltener als Privatperson, vor dem Problem, dass ausstehende Zahlungen von Schuldnern nicht getätigt werden, stellt sich die Frage, ab welchem Zeitpunkt die Einschaltung eines Inkassobüros sinnvoll ist. In der Theorie ist es zwar möglich, dem Schuldner zunächst mehrere Mahnungen zukommen zu lassen oder erst einmal abzuwarten, doch wirklich zielführend ist dies nur in seltenen Fällen. Aus Unsicherheit warten Unternehmer und Privatpersonen häufig sehr lange und schalten eine Inkassofirma erst sehr spät ein. Das ist meistens nicht effizient.

Falls Sie bereits offene Forderungen haben, die einfach nicht gezahlt werden, empfiehlt Culpa Inkasso schnellstmöglich Kontakt mit einem Inkassounternehmen aufzunehmen – auch dann, wenn möglicherweise nicht sofort Maßnahmen eingeleitet werden. Dabei gilt: Je älter eine Forderung ist, desto geringer ist die Erfolgsquote im Inkassoverfahren. Kaum etwas verdeutlicht diese Gegebenheit so sehr wie die Redensart “Zeit ist Geld.”

Die Culpa Inkasso GmbH bietet deshalb bereits vor dem Zahlungsausfall ein präventives Forderungsmanagement, um ein aufwändiges Inkassoverfahren und problematische Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Inkasso für Geschäftskunden und Privatkunden

Effizientes Inkasso auch für Privatpersonen

Inkassofirmen arbeiten klassischerweise und in erster Linie mit Geschäftskunden zusammen. Aber auch Privatkunden haben die Möglichkeit ein Inkassobüro zu beauftragen, wenn private Forderungen (zum Beispiel aus Mietverträgen) überfällig sind.

Culpa Inkasso bietet sowohl Inkassodienstleistungen für Privat- als auch Geschäftskunden an. Im Fall von Privatkunden ist dabei zu prüfen, ob ein Inkassoauftrag zielführend ist. Diesbezüglich beraten unsere erfahrenen Inkasso-Experten Sie gerne unverbindlich.

Grundsätzlich setzt sich Culpa Inkasso für Geschäftskunden bzw. Unternehmen aller Art und Größen ein. Insbesondere große Konzerne profitieren dabei nicht selten von unseren Leistungen im Bereich Masseninkasso oder Auslandsinkasso. Sprechen Sie uns für weitere Fragen und Details gerne einfach an.

Inkasso beauftragen: Kosten entstehen erst im Erfolgsfall

Ein Inkassoverfahren ist für Kunden nicht nur aufgrund der stressigen, nervenaufreibenden emotionalen Komponente anstrengend. Gerade die Finanzen spielen hier eine große Rolle, denn immerhin wird ein Inkasso dann fällig, wenn Zahlungen von Schuldnern ausbleiben und so finanzielle Nachteile entstehen. Das bringt Geschäftskunden und Privatpersonen gleichermaßen in eine schwierige Situation, da die gesamte Liquiditätssituation belastet werden kann. Deswegen ist die Frage nach den Kosten für einen Inkassoauftrag eine durchaus entscheidende.

Die Culpa Inkasso GmbH arbeitet grundsätzlich auf Erfolgsbasis. Kosten entstehen somit nur bei einem erfolgreichen Einzug Ihrer Forderung. Die Kosten setzen sich dabei aus einem Inkassoausgleich von wenigen Prozenten der Förderungshöhe und einer Vergütung in Höhe der Nebenforderungen (z.B. Verzugszinsen, Mahnkosten, Barauslagen etc.) zusammen.

Für Sie als Kunde entsteht somit kein Kostenrisiko, wenn Sie uns als Inkassobüro beauftragen. Kosten werden nur im Erfolgsfall fällig, also dann, wenn Sie die ausstehenden Forderungen von Ihren Schuldnern erhalten. Bleibt das Inkassoverfahren ohne Erfolg, so müssen Sie keine weiteren Kosten befürchten, die Sie noch weiter in finanzielle Schwierigkeiten geraten lassen.

  • Culpa Inkasso arbeitet auf Erfolgsbasis

  • Sie sparen bis zu 90 % der Kosten gegenüber einem Anwalt bzw. Anwaltskanzlei.

Weltweites Inkasso mit der Culpa Inkasso GmbH

Manchmal reichen Angelegenheiten im Bereich Inkasso über die Landesgrenzen hinaus. Dann stellen sich Betroffene häufig die Frage, was sie in solchen Fällen am besten tun können. Gerne schaffen wir als Culpa Inkasso GmbH dann Abhilfe.

Ein Inkassoverfahren im internationalen Kontext kann dabei aus verschiedenen Gründen deutlich komplizierter sein als eines innerhalb der Landesgrenzen. Das liegt zum Beispiel daran, dass im Ausland andere Rechtssysteme gelten und auch Zahlungsgepflogenheiten anders behandelt werden. So sind die Gesetze im Ausland, etwa im Bereich Prozessrecht, im Schuldrecht oder in der Kostenerstattung, vielfältig und nicht überall gleich. Da ist es nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten.

Doch schon bereits Sprachbarrieren oder kulturell bedingte abweichende Mentalitäten im Bereich Finanzen können ein Inkasso im Ausland zu einer wahren Herausforderung machen. Die passende Kommunikation mit den ausländischen Schuldnern ist dabei sowohl von sprachlichen Hürden als auch von einem gewählten Ausdruckston geprägt. Im Idealfall ist es am besten, ausstehende Forderungen in der entsprechenden Muttersprache zu vermitteln. Zudem sind die jeweiligen kulturellen Konventionen des Landes zu beachten. Hier benötigt es ein gewisses Maß an Feingefühl für die Mentalität des Schuldners. Dabei gilt nicht selten: Der erste Eindruck zählt. Optimalerweise ist bereits die erste Kontaktaufnahme auf den ausländischen Schuldner angepasst, damit dieser reagiert.

Oftmals verfügen Unternehmen aber nicht über Abteilungen mit qualifizierten Rechtsexperten und Fachkräften, die sich mit den ausländischen Gesetzen und Gepflogenheiten der Schuldner auskennen. Bei Privatpersonen ist dies noch deutlich seltener zu beobachten.

Über unsere internationalen Inkassonetzwerke können wir bei der Culpa Inkasso GmbH neben klassischen inländischen Forderungen auch ein effektives Auslandsinkasso anbieten und werden weltweit im Inkasso für Sie tätig. Dazu haben wir die richtigen Partner, um auch im Ausland und in anderen Rechtssystemen Forderungen effektiv über Ländergrenzen hinweg einzuziehen. Durch unser internationales Netzwerk verschaffen wir Ihnen auch im Falle eines ausländischen Inkassos Abhilfe.

  • Erfahrene und kompetente Partner

  • Professionalität und Schnelligkeit

  • Hohe Ermittlungspräzision

  • Bis zu 80 % Auszahlung des Hauptforderungsbetrages

Checkliste: Seriöse Inkassounternehmen erkennen

Inkassounternehmen erfreuen sich häufig nicht unbedingt dem besten Ruf. Immerhin ist die Arbeit mit Schuldnern und ausbleibenden finanziellen Forderungen ein heikles Thema. Sicherlich kommen die Einbußen in der Reputation von Inkassounternehmen aber auch von einigen schwarzen Schafen in der Branche, wie Betrügern und anderen negativen Ausreißern.

Ein gutes und seriöses Inkassounternehmen können Sie an einigen Kriterien recht gut identifizieren. Informationen über die Seriosität erhalten Sie einerseits über die Website des Unternehmens, andererseits aber auch im direkten Gespräch oder über Referenzen. Wenn Sie sich sicher sein möchten, es mit einer seriösen Inkassofirma zu tun zu haben, können Sie die nachfolgenden Fragen prüfen:

Merkmale für Inkasso-Seriosität

  • Kann der Inkassodienstleister Erfahrung vorweisen?

  • Existieren aussagekräftige Referenzen?

  • Ist das Inkassounternehmen im Rechtsdienstleistungsregister registriert?

  • Ist das Inkassobüro Mitglied in einem Inkassoverband?

  • Arbeitet das Inkassounternehmen mit seriösen und transparenten Maßnahmen?

  • Erfolgt eine kundenorientierte Beratung?

  • Werden die gesetzlichen Vorgaben eingehalten?

  • Sind sämtliche Kosten transparent dargestellt?

Inkasso beauftragen mit einem Mausklick

Im digitalen Zeitalter verlaufen die Beauftragung eines Inkassobüros und die damit verbundene Einleitung eines Inkassoverfahrens nicht unüblich über das Internet. Wer ein Inkassounternehmen beauftragen möchte, kann dies heute bequem per Mausklick am PC erledigen. Dadurch haben Sie als Kunde den kleinstmöglichen Aufwand.

Auch Culpa Inkasso bietet eine manuelle Online-Fallübergabe sowie automatisierte Übergabelösungen für Geschäftskunden, mit denen ein Fall nach Ablauf der Fristen im kaufmännischen Mahnservice automatisch an das Inkasso übergeben wird.

Auf eine umfangreiche persönliche Betreuung müssen Kunden von Culpa Inkasso dabei aber nicht verzichten. Unser Vertrieb steht Ihnen bei allen Fragen rund um unser Inkasso-Angebot gerne Rede und Antwort, denn wir wissen, wie nervenaufreibend ein Inkassoverfahren für Sie sein kann und wie sehr Kunden den direkten Kontakt schätzen.

Inkasso mit Culpa Inkasso Fullservice

Die Culpa Inkasso GmbH arbeitet mit einem Fullservice-Paket, das Ihnen Dienstleistungen im Bereich Inkasso aus einer Hand liefert. Wir bieten Geschäftskunden, aber auch vereinzelten Privatpersonen, verschiedene Leistungen, die von einem präventiven Forderungsmanagement zur frühzeitigen Vermeidung eines Inkassos über außergerichtliche und gerichtliche Verfahren bis hin zum Langzeitmonitoring der Schuldner reichen.

Unsere langjährige Erfahrung als eines der führenden deutschen Inkassounternehmen hat uns dabei geholfen, eine effektive Strategie im Forderungseinzug zu entwickeln. Diese stimmt die Culpa Inkasso GmbH stets präzise auf Ihre Schuldner ab, um bestmögliche Erfolge zu erzielen. Dabei ermöglicht unser kaufmännischer Mahnservice die bequeme Automatisierung gepaart mit professionellem Know-How.

Im ersten Schritt leiten wir außergerichtliche Verfahren zur Einforderung auf Seiten der Schuldner ein. Diese sind nicht selten bereits von Erfolg gekrönt, ohne dass gerichtliche Maßnahmen erforderlich werden. Unsere ineinandergreifenden Culpa Inkasso Maßnahmen umfassen zum Beispiel schriftliche Zahlungsaufforderungen, Zahlungsaufforderungen per Mail oder SMS oder auch das telefonische Inkasso. Konkret setzen wir dies je nach Verlauf um, beispielsweise mithilfe unseres schriftlichen Mahnservices, diverser Recherche- und Bonitätsprüfungsverfahren oder der Einschaltung des Inkasso-Außendienstes.

Auch wenn außergerichtliche Maßnahmen oftmals bereits ausreichen, um ausstehende Forderungen von den Schuldnern zu erhalten, können auch gerichtliche Verfahren nötig werden, wenn alle Stricke reißen. Die Culpa Inkasso GmbH ist in diesem Bereich ebenfalls Ihr kompetenter und erfahrener Ansprechpartner. Unsere Mitarbeiter mit volljuristischem Background und unsere fachkundigen Kooperationsanwälte beraten und begleiten Sie durch den gesamten Prozess. Hierzu zählen etwa Leistungen wie die Beantragung von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden oder die Einleitung von Zwangsvollstreckungen und Pfändungen aller Art. Wir kümmern uns um einen Antrag auf Vermögensauskunft oder beantragen im Härtefall Haftbefehle.

Im letzten Schritt unserer Strategie zum Forderungseinzug übernimmt die Culpa Inkasso GmbH auf Wunsch das Langzeitmonitoring der Schuldner. Dies kommt etwa dann zum Einsatz, wenn der Schuldner schlichtweg zahlungsunfähig ist. Über unser langjähriges Überwachungsverfahren beobachten wir die finanzielle Situation des Schuldners über mehrere Jahrzehnte, insgesamt bis zu 30 Jahre. Gesetzt den Fall, der Schuldner erreicht zu einer bestimmten Zeit wieder die Zahlungsfähigkeit, so können wir, insofern gewünscht, das Inkassoverfahren neu einleiten.

Vorgerichtliche Inkasso-Leistungen

  • Schriftliche Zahlungsaufforderung (mit Hinweis auf Online-Zahlungsarten)

  • Zahlungsaufforderung per Mail

  • Zahlungsaufforderung per SMS

  • Telefonisches Inkasso

  • Recherche & Abgleich von Schuldnerdaten (bspw. Adressen, Telefonnummern)

  • (Letzte) Zahlungsaufforderungen durch einen unserer Rechtsanwälte

  • Bonitätsprüfungen

  • Einsatz Inkasso-Außendienst (auf Wunsch)

  • Einschaltung Detektei (auf Wunsch)

  • Zahlungsvereinbarung

  • Automatische Zahlungsüberwachung (Mail/ Anschreiben mit Hinweisen auf Online-Zahlungsarten)

Gerichtliche Inkasso-Leistungen

  • Gerichtliches Mahnverfahren

  • Recherche & Abgleich von Schuldnerdaten (bspw. Adresse, Telefonnummern)

  • Einschaltung Detektei (auf Wunsch)

  • Erwirken gerichtlicher Titel

  • Ggfls. Einleitung der Zwangsvollstreckung

  • Antrag auf Vermögensauskunft
  • Beantragen von Haftbefehlen im Härtefall

Langzeitmonitoring bis zu 30 Jahre

  • Langzeitüberwachungsverfahren

  • Ggfls. Einleitung der Zwangsvollstreckung

Inkassobüro vs. Anwaltskanzlei

Geht es um die Beauftragung eines Inkassoverfahrens, so haben Betroffene grundsätzlich zwei professionalisierte Möglichkeiten, um an ihre ausstehenden Forderungen von den Schuldnern zu gelangen. Diese Aufgabe kann entweder von einem Inkassounternehmen, wie der Culpa Inkasso GmbH, oder von einer Anwaltskanzlei übernommen werden.

Wenn es um die Frage geht, ob sich Geschäftskunden oder Privatpersonen im Inkassofall nun eher an ein Inkassobüro oder eine Anwaltskanzlei wenden sollten, gibt es einige grundlegende Unterschiede zu klären, die Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen können.

Eine Anwaltskanzlei kümmert sich nicht selten um Angelegenheiten aus den verschiedensten Bereichen. Ein spezialisiertes Inkassounternehmen wiederum ist ganz explizit für Dienstleistungen im Inkasso zuständig. Diese bezeichnende Spezialisierung sorgt dafür, dass Inkassounternehmen in der Regel die besseren Experten auf ihrem Fachgebiet sind, deutlich mehr Erfahrung aufweisen und Einzelfälle akkurater beurteilen können. So zeichnen sich Inkassounternehmen nicht nur durch ihre Expertise im juristischen Bereich aus, sondern sie verfügen auch über kaufmännisches Fachwissen und können besser mit komplexen Wirtschaftsdaten umgehen. Seriöse Inkassofirmen haben in der Regel eigene Rechtsexperten, welche die Qualität bei der gerichtlichen Geltendmachung garantieren (gerichtliches Mahnverfahren).

Insbesondere im Kontakt mit Schuldnern sind Inkassobüros der geeignetste Ansprechpartner. Finanzielle Angelegenheiten sind an sich bereits ein sensibles Thema, doch gerade im Schuldenfall wird das Ganze ein deutliches Stück heikler. Durch ihre Spezialisierung und Erfahrung im Umgang mit Schuldnern haben Inkassounternehmen normalerweise ein gewisses Händchen für krisenbehaftete Kommunikation und können mit Feingefühl verhandeln.

Ein entscheidender Punkt ist für die meisten Betroffenen wohl auch die Frage der auftretenden Kosten. Immerhin ist die finanzielle Schwächung von Geschäftskunden oder vereinzelnden Privatpersonen der Grund, weshalb sie auf die Unterstützung eines Inkassounternehmens oder einer Anwaltskanzlei angewiesen sind. Der Besuch des Anwalts ist seinem Ruf nach nicht selten mit hohen Kosten verbunden und im schlimmsten Fall ist es möglich, dass Sie auf diesen Kosten sitzen bleiben, obwohl der Schuldner seinen finanziellen Forderungen nicht nachkommen kann. Dies bedeutet ein gleich zweifacher finanzieller Verlust. Bei der Culpa Inkasso GmbH ist dies anders. Hier erwarten Sie weder Vorkosten oder Mitgliedsbeiträge noch Vertrags- und Grundgebühren. Stattdessen arbeiten wir grundsätzlich auf Erfolgsbasis. Das bedeutet, dass wir nur dann bezahlt werden, wenn der Inkassofall mit Erfolg gekrönt ist. Dies garantiert Ihnen einerseits, dass Sie in keine Kostenfalle stürzen und motiviert uns gleichermaßen, unser Bestmögliches zu tun, Ihnen weiterzuhelfen. Nach Einzug der Forderung berechnen wir einen kleinen Inkassoausgleich von wenigen Prozenten der Forderungshöhe. Die Inkassogebühren zahlt der Schuldner. Dadurch sind wir rund 90 % günstiger als ein Anwalt.

Zusammenfassend zeigt sich im Vergleich von Inkassounternehmen und Anwaltskanzlei eine klare Tendenz. Bei Inkassounternehmen wie der Culpa Inkasso GmbH haben Kunden nicht nur das geringste finanzielle Risiko, sondern zugleich auch kompetente und erfahrene Unterstützung, die sich mit ihrem spezialisierten Know-How in diesem Bereich auszeichnet.

Bis 90%
Erfolgsquote
im Einzug
Bis 25%
erfolgreicher als andere
Ca. 90%
günstiger als beim Anwalt
21 Jahre
Erfahrung
im Inkasso
14493
zufriedene Mandanten
Einzel-
u. Mengen-
Inkasso

Inkassofirma beauftragen: Jetzt beraten lassen!

Sie sind Geschäftskunde und haben offene Forderungen, denen ein Schuldner einfach nicht nachgehen möchte? Oder Sie sind vielleicht eine Privatperson, die Hilfe benötigt? Gerne stellt sich die Culpa Inkasso GmbH Ihren Problemen und Anliegen. Unsere Experten stehen immer Rede und Antwort. Nicht ohne Grund geben Kunden häufig an, dass sie sich kompetente und direkte Beratung wünschen. Das setzen wir gerne um.

Mit unserer fundierten Erfahrung seit 2003 im Geschäft finden Sie in der Culpa Inkasso GmbH eines der führenden Inkassounternehmen in ganz Deutschland. Führend ist bei uns nicht einfach eine leere Floskel: Die Inkasso GmbH gehört zu den Top 10 der Bundesrepublik. Unsere Erfolgsquote spricht dabei ganz für sich. Etwa 90 % der Inkassoverfahren enden mit dem erfolgreichen Einzug der ausstehenden Forderung und im Vergleich zu konkurrierenden Unternehmen in der Branche sind wir bis zu 25 % erfolgreicher als andere.

Falls Sie Interesse an einem Beratungsgespräch oder fachkundiger Unterstützung im Bereich Inkasso haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Auf Wunsch prüfen wir auch vorab die Rechtslage Ihrer Forderung völlig unverbindlich und kostenfrei. Wie wir oben erläutert haben, ist es dabei wichtig, nicht zu lange zu zögern. Je früher eine Inkassofirma beauftragt wird, desto höher ist die Erfolgsquote. Melden Sie sich also gerne so frühzeitig wie möglich, wenn Sie Probleme mit ausstehenden Forderungen aller Art haben.

FAQ – Gerne beantworten wir schon vorab Fragen

Üblicherweise kümmern sich Inkassounternehmen vornehmlich um die Angelegenheiten von Geschäftskunden. Die Culpa Inkasso GmbH bietet aber auch Leistungen für Privatpersonen, etwa dann, wenn private Forderungen wie Mietverträge überfällig sind. Gerne prüfen wir für Sie als Privatperson, ob ein Inkassoauftrag für Ihren individuellen Fall zielführend ist. Hierfür können Sie unsere unverbindliche Beratung in Anspruch nehmen.

Welche Aufgabe hat ein Inkassounternehmen?

Wenn ein Unternehmen oder eine Privatperson (Gläubiger) ein Inkassobüro oder ein Inkassounternehmen beauftragt, dann kümmert sich dieses in dessen Auftrag um das Einziehen bzw. die Eintreibung der fälligen bzw. offenen Forderung oder Außenständen. Das Inkassoverfahren ist ein Teil des Forderungsmanagements. Durch eine Inkasso Handlungsvollmacht (Inkassoauftrag) lagert man den Forderungseinzug sehr effizient, bequem und ohne Risiko aus.

Was kostet es mich, ein Inkassounternehmen zu beauftragen?

Die Culpa Inkasso GmbH arbeitet grundsätzlich auf Erfolgsbasis. Kosten entstehen somit nur bei einem erfolgreichen Einzug Ihrer Forderung. Die Kosten setzen sich dabei aus einem Inkassoausgleich von wenigen Prozenten der Förderungshöhe und einer Vergütung in Höhe der Nebenforderungen (z.B. Verzugszinsen, Mahnkosten, Barauslagen etc.) zusammen.

Für Sie als Kunde entsteht somit kein Kostenrisiko, wenn Sie uns als Inkassounternehmen beauftragen. Kosten werden nur im Erfolgsfall fällig.

Ein Inkassounternehmen wie die Culpa Inkasso GmbH ist dabei bis zu 90 % günstiger als ein Anwalt. Das liegt unter anderem daran, dass eine Anwaltskanzlei nicht zwangsläufig auf Erfolgsbasis arbeitet. Für Sie als Kunde bedeutet dies, dass Sie im Falle eines erfolglosen Inkassos dennoch Kosten tragen müssen, die für Sie eine weiterführende finanzielle Belastung darstellen.

Kann ich als Privatperson Inkasso beauftragen?

Üblicherweise kümmern sich Inkassounternehmen vornehmlich um die Angelegenheiten von Geschäftskunden. Die Culpa Inkasso GmbH bietet aber auch Leistungen für Privatpersonen, etwa dann, wenn private Forderungen wie Mietverträge überfällig sind. Gerne prüfen wir für Sie als Privatperson, ob ein Inkassoauftrag für Ihren individuellen Fall zielführend ist. Hierfür können Sie unsere unverbindliche Beratung in Anspruch nehmen.

Was passiert, wenn Inkasso beauftragt wird?

Wenn Sie ein Inkassoverfahren bei uns in Auftrag geben, versuchen wir zunächst, durch außergerichtliche Verfahren den Schuldner zu erreichen und ihn zur Erfüllung seiner ausstehenden Forderung zu motivieren. Das kann etwa eine schriftliche Mahnung sein. Zeigt sich dies ohne Wirkung, leiten wir gerichtliche Verfahren ein, die letztlich bis zur Zwangsvollstreckung gehen können. Als Culpa Inkasso GmbH folgen wir dabei unserer bewährten Strategie zum Forderungseinzug, die wir auf Ihren Fall anpassen und in Absprache mit Ihnen vollziehen.

Wie viele Mahnungen bis zum Inkasso?

Grundsätzlich gilt, dass vor dem Inkasso die Ausstellung einer schriftlichen Mahnung erfolgen muss. Hier gibt es allerdings einige Ausnahmen, die das Bürgerliche Gesetzbuch (§ 286 BGB) regelt. Darunter fallen zum Beispiel Geschäftskunden, die auch ohne Mahnung nach 30 Tagen ohne Zahlung in Verzug fallen.

Eine Obergrenze für Mahnungen gibt es dabei nicht. Grundlegend können Betroffene sich auch dazu entscheiden, zunächst mehrere Mahnungsversuche zu unternehmen. Das ist allerdings nicht immer ratsam, insbesondere dann, wenn dadurch viel Zeit verloren geht. Denn bei Inkasso gilt: Je schneller man handelt, desto höher ist die Erfolgsquote.

Was bedeutet VERZUGSALARM?

VERZUGSALARM ist ein automatisierter Mahnservice für kleinere Unternehmen oder Privatpersonen, der unter diesem Markenlabel von Culpa Inkasso angeboten wird. Der Mahnservice VERZUGSALARM steht vor den typischen Maßnahmen von Inkassoverfahren. Ein Schuldner wird hierbei nicht so intensiv und vielseitig aufgefordert, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, wie es in vielen vorgerichtlichen Inkassoverfahren üblich ist. Der VERZUGSALARM Mahnservice von Culpa Inkasso gleicht der üblichen Mahnabteilung eines Unternehmens, welches ein Kaufmännisches Mahnverfahren zur Realisierung seiner Außenstände einsetzt. Dabei übernimmt Culpa Inkasso praktisch das komplette Mahnwesen als ausgelagerte Dienstleistung (Outsourcing des Mahnwesens). So können in einem Unternehmen nicht nur Personal, sondern vor allem viel Zeit und Geld eingespart werden – insbesondere, ohne seine Fälle gleich an Anwälte oder Inkassounternehmen übergeben zu müssen.

So funktioniert der Mahnservice: Der Gläubiger übermittelt Culpa Inkasso einfach seine offenen Forderungen. Dies kann per elektronischer Datenübertragung (Mehr Infos zur Fallübergabe), über den geschützten Login-Bereich oder alternativ per Post geschehen. Gegen eine geringe Gebühr pro gewünschtem Mahnvorgang erhält der Schuldner schriftliche kaufmännische Zahlungsaufforderungen unter dem neutralen Label VERZUGSALARM, erstellt von Fachspezialisten. Dabei genießt der Gläubiger zusätzlich verschiedene Backoffice-Dienstleitungen über unser Callcenter. Es werden automatisch Zahlungseingänge überwacht oder Zahlungspläne erstellt. Hartnäckige Außenstände können bei Bedarf auch automatisch ans Inkasso übergeben werden. Fragen seitens der Schuldner werden vom „Frontoffice“ (Call Center) oder „Backoffice“ mit speziell geschulten Mitarbeitern bearbeitet. Fälle oder Fragen, die nicht geklärt werden können, werdem an die zuständigen Mitarbeiter des Gläubigers durchgestellt. So ist jederzeit ein positiver Kunden-Support gesichert.

Was ist besser, Anwalt oder Inkasso?

Betrachtet man die zu erwartenden Kosten und die fachliche Expertise, so ist ein Inkassounternehmen wie die Culpa Inkasso GmbH eigentlich immer die bessere Wahl. Hier finden Sie spezialisierte Experten, die auf Erfolgsbasis arbeiten und Sie bei ausbleibendem Erfolg des Inkassos nicht weiter in finanzielle Schwierigkeiten bringen.