Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Lexikon A-Z

Nachfolgende Begriffe dienen zur Erklärung umfangreicher Inkassodienstleistungen bzw. damit in Zusammenhang stehender Begriffe.

Das Lexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr oder Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Inhalte und Erklärungen des Lexikons unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwertung unterliegt der schriftlichen Zustimmung der Culpa Inkasso GmbH.

Lexikon




Zahlungsverzug

Zahlungsverzug liegt vor, wenn die vorgegebene Zahlungsfrist bzw. der vereinbarte Zahlungstermin überschritten wurde. Dadurch erfolgt eine rechtswidrige Verzögerung des Schuldners. Der Schuldner kommt dadurch in Verzug.

Nach vorliegendem Zahlungsverzug des Schuldners hat der Gläubiger das Recht, Verzugszinsen zu verlangen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Zahlungstermin vorab vereinbart wurde. Verzugszinsen können dann ab dem 1. Tag der Überschreitung berechnet werden.

Wurde ein Zahlungsziel nicht vertraglich festgelegt, kann der Gläubiger 30 Kalendertage nach Eingang der Rechnung beim Schuldner Verzugszinsen berechnen. Bei ungeklärter Zustellung der Rechnung an den Schuldner, gelten 30 Kalendertage nach Empfang der Ware bzw. erbrachten Leistung. Ebenso bei vorab ergangener Überlassung der Rechnung an den Schuldner.
^