Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Lexikon A-Z

Nachfolgende Begriffe dienen zur Erklärung umfangreicher Inkassodienstleistungen bzw. damit in Zusammenhang stehender Begriffe.

Das Lexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr oder Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Inhalte und Erklärungen des Lexikons unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwertung unterliegt der schriftlichen Zustimmung der Culpa Inkasso GmbH.

Lexikon




Vollstreckungsbescheid

Der Vollstreckungsbescheid ist eine Urkunde zur zwangsweisen Eintreibung offener Forderungen.

Beim Vollstreckungsbescheid handelt es sich um einen vollstreckbaren Titel. Nach Zustellung des Vollstreckungsbescheides hat der Schuldner die Möglichkeit, gegen diesen Bescheid Einspruch einzulegen. Hierzu gilt eine Frist von zwei Wochen ab Zustellung des Bescheids. Der Einspruch ist beim zuständigen Vollstreckungsgericht einzulegen.

Durch den Erlass des Vollstreckungsbescheides wird die Forderung tituliert und verjährt nach 30 Jahren. Ebenfalls erfolgt ein Eintrag in die Schufa, einer Wirtschaftsauskunftei, die nach Ausgleich der Forderung und Entwerten des Titels gelöscht werden kann.
^