Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Lexikon A-Z

Nachfolgende Begriffe dienen zur Erklärung umfangreicher Inkassodienstleistungen bzw. damit in Zusammenhang stehender Begriffe.

Das Lexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr oder Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Inhalte und Erklärungen des Lexikons unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwertung unterliegt der schriftlichen Zustimmung der Culpa Inkasso GmbH.

Lexikon




Pfändung Lebensversicherung

Die Ansprüche aus der Lebensversicherung eines säumigen Schuldners können gepfändet werden.

Voraussetzung ist, das Bestehen der Versicherung und der Name des Versicherers sind dem Gläubiger bekannt. Per gerichtlichem Beschluss, dem Pfändungs-, und Überweisungsbeschluss kann die Pfändung beantragt werden. Hierzu muss der Beschluss dem Versicherer zugestellt werden.

Eine Pfändung der Lebensversicherung ist nicht möglich

  • bei Abtretung der Versicherung,
  • bei gesetzlicher Förderung, z.B. durch vermögenswirksame Leistungen
  • unwiderruflichem Bezugsrecht.

Ebenso besteht für den Gläubiger die Möglichkeit, den aktuellen Rückkaufswert aus der Versicherung zu pfänden. Hierzu muss allerdings seitens des Schuldner eine Kündigung gegenüber der Versicherung erfolgen und die Police an den Gläubiger ausgehändigt werden.
^