Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Lexikon A-Z

Nachfolgende Begriffe dienen zur Erklärung umfangreicher Inkassodienstleistungen bzw. damit in Zusammenhang stehender Begriffe.

Das Lexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr oder Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Inhalte und Erklärungen des Lexikons unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwertung unterliegt der schriftlichen Zustimmung der Culpa Inkasso GmbH.

Lexikon




Ladungsfrist

Die Ladungsfrist ist der Zeitraum zwischen Zustellung einer Ladung im anhängigen Prozess und dem Verhandlungstermin.

Im Zivilprozess mit Anwaltszwang liegt die Frist i.d.R. bei einer Woche, bei Verhandlungen vor dem Verwaltungsgericht oder Finanzgericht sind dies i.d.R. zwei Wochen, ebenso im sozialgerichtlicher Instanz. Im Strafverfahren gilt für das Hauptverfahren mindestens eine Woche. Bei Ausnahme des beschleunigten Verfahrens muss die Ladung innerhalb von 24 Stunden erfolgen.

Die Nichteinhaltung des Termins bei Ladung kann im zivilrechtlichen Prozess zu einem  Versäumnisurteil zugunsten der Gegenseite führen und im Strafprozess droht hier sogar der Haftbefehl.
^