Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Lexikon A-Z

Nachfolgende Begriffe dienen zur Erklärung umfangreicher Inkassodienstleistungen bzw. damit in Zusammenhang stehender Begriffe.

Das Lexikon wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Eine Gewähr oder Haftung kann nicht übernommen werden.

Die Inhalte und Erklärungen des Lexikons unterliegen dem Urheberrecht. Jede Verwertung unterliegt der schriftlichen Zustimmung der Culpa Inkasso GmbH.

Lexikon




Klage

Wenn zwei Parteien sich in einer streitigen Angelegenheit nicht einigen können, bleibt oft nur noch der Weg der Klage. Klagen bedeutet das Begehren auf gerechte Klärung eines Streitpunktes. Hierzu muss der Kläger eine Klageschrift bei Gericht einreichen. Diese Klageschrift wird dann dem Beklagten durch das Gericht zugestellt. Dadurch wird ein Rechtsstreit anhängig.

Klagen kann man aus verschiedenen Gründen und somit gibt es auch verschiedene Varianten zur
Klageerhebung. Da wäre z.B. die Feststellungsklage - sie dient zur Klärung des Vorhandenseins eines Rechtsverhältnisses, die Gestaltungsklage - sie dient zur Änderung eines bestehenden Zustandes und die Leistungsklage – die zur Unterlassung dient.

Auch bei Nichtbezahlung einer Rechnung hat der Gläubiger die Möglichkeit, anstelle des gerichtlichen Mahnverfahrens, Klage gegen den Schuldner einzureichen.

Culpa Inkasso unterstützt Sie bei der Einleitung und Durchführung eines Klageverfahrens in Kooperation mit Partneranwälten.
^