Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Newsletter 01/2023:
Sicher ins neue Jahr: Inkasso im Baugewerbe, bei Apotheken und beim Kauf auf Rechnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen ein frohes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Erfolg. Damit Ihre Interessen in Hinblick auf Außenstände auch in 2023 bestmöglich geschützt bleiben, haben wir wieder einige Themenbereich bezüglich unseres Inkassos genauer unter die Lupe genommen. Zum Jahresbeginn widmen wir uns dem Inkasso für das Baugewerbe, werfen einen Blick auf die Apotheken bzw. auf das Gesundheitswesen sowie auf das Inkasso als Absicherung für den Kauf auf Rechnung.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von Culpa Inkasso


Bauhauptgewerbe und Baunebengewerbe: alles dasselbe?

Inkasso für das Baugewerbe

Ob Bauhauptgewerbe oder Baunebengewerbe, was macht das schon für einen Unterschied? Obwohl beide Teilbereiche allgemein unter das Baugewerbe fallen, bestehen tatsächlich gravierende Unterschiede, vor allem rechtlich und statistisch. Beispielsweise besteht im Bauhauptgewerbe unter bestimmten Voraussetzungen ein Rechtsanspruch auf Saisonkurzarbeitergeld oder die gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung kann unzulässig sein. Warum das so ist, erklärt ein genauerer Blick auf die Verteilung der Gewerke im Baugewerbe.



mehr weiter

Apotheker als Inkassodienstleister? Verband wünscht sich Reform

Forderungsmanagement für Krankenkassen

Laut Pharmazeutischer Zeitung verursachen Apotheken der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Kosten in Höhe von rund 5,52 Milliarden Euro pro Jahr. Im Gegenzug sparen die Pharmazeuten beispielsweise durch den Einzug der Zuzahlungen dem Gesundheitssystem rund 17,38 Milliarden Euro ein – ohne Gegenleistung. Das soll sich nun ändern, wenn es nach dem Apothekerverband Schleswig-Holstein geht.



mehr weiter

Ratenkauf und "pay later" – ein Jugendtrend direkt in die Schuldenfalle

Inkasso für Paymentabwickler

Der Hashtag »#Klarnaschulden« hat auf der Videoplattform »Tiktok« sage und schreibe 42,5 Millionen Aufrufe generiert. Auf den ersten Blick mag das nichts Besonderes sein, auf den zweiten allerdings schon, denn inhaltlich macht sich der überwiegende Großteil der Nutzer lustig über ihre Schulden – ein gefährlicher Trend, der das Inkasso für Paymentabwickler immer öfter auf den Plan ruft.



mehr weiter



Forderungsoptimierte
Realisierungsmodelle
für höhere
Erfolgsquoten
ohne Risiko!
KEIN RISIKO
  • Hohe Erfolgsquoten
  • 100% Hauptforderungsgarantie*
  • Wöchentl. Auszahlung der Gelder
  • Gerichtl. Geltendmachung ohne Anwaltshonorar**
  • Forderungsankauf / Partner-Factoring
* Je nach Realisierungsmodell
** Gilt für das nicht streitige Verfahren
KEINE ZUSATZKOSTEN*
  • Erfolgsbasierte Abrechnung
  • Inkasso ohne Zusatzkosten*
  • Keine Zusatzkosten für Bearbeitung bereits titulierter Forderungen
* Je nach Realisierungsmodell
Hohe Effizienz
  • Zusätzliches Telefoninkasso
  • Einschaltung von Detekteien
  • Letzte Mahnstufe durch Fachanwälte für Strafrecht
  • Bundesweiter Außendienst
  • Sicherstellung & Rückführung von Wirtschaftsgütern
SICHERHEIT & SCHLAGKRAFT
  • Betrugsprävention mit Bonitätsauskünften & Schuldnerermittlungen
  • Prüfung Strafanzeige, bzgl. Eingehensbetrug
  • Einleitung von Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung
  • Branchenkompetenz mit volljuristischem Background
  • Auslandsinkasso weltweit
WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN
  • Persönlicher Fallmanager
  • Fall-Monitoring mit Einsicht & Fallübergabe online
  • Schnittstellen für Großkunden
  • Logistische Infrastruktur für Masseninkasso
  • Individuelle, ausführliche Aktenstatistiken
  • Rechtsberatung im Bereich Forderungsmanagement/Inkasso
Jetzt Angebot
anfordern...
^