Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Newsletter 06/06: Schlechte Zahlungsmoral und ZPO-Reform

Öffentliche Hand: Schlechte Zahlungsmoral

Von wegen "solventer Kunde" - das Zahlungsverhalten der öffentlichen Verwaltungen ist schlechter, als man vermutet. Das hat eine Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e. V. (BDIU) ergeben. Die marode Kassenlage zwinge die öffentliche Hand zu einem harten Sparkurs mit langen Zahlungszielen. Doch das laxe Zahlungsverhalten nehme beauftragte Unternehmen in Mithaftung, was nach Ansicht des BDIU nicht sein dürfe. Gleichzeitig bewerten 54 Prozent der Inkasso-Unternehmen das Forderungsmanagement der Kommunen mit der Schulnote "mangelhaft". Der BDIU empfiehlt daher - wie auch privaten Unternehmen - die Auslagerung des Forderungsmanagements an professionelle Inkasso-Unternehmen. So ließe sich die Rückholquote deutlich erhöhen, so der Verband.

ZPO-Reform ist ein Erfolg

Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat eine Studie vorgestellt, welche die Wirkungen der Reform des Zivilprozessrechts im Jahre 2001 untersucht. Das Ergebnis ist positiv, die wesentlichen Reformziele seien erreicht: Der Schlichtungsgedanke ist gestärkt worden. Die gerichtliche Entscheidungsfindung sei für Dritte seither transparenter. Die Effektivität durch den erhöhten Einzelrichtereinsatz sei nun größer, das Berufungsverfahren beschleunigt und der Zugang zur Berufung erweitert. Weitere Einzelheiten zur Studie finden Sie im Internet unter www.bmj.bund.de.
Zurück




Forderungsoptimierte
Realisierungsmodelle
für höhere
Erfolgsquoten
ohne Risiko!
KEIN RISIKO
  • Hohe Erfolgsquoten
  • 100% Hauptforderungsgarantie*
  • Wöchentl. Auszahlung der Gelder
  • Gerichtl. Geltendmachung ohne Anwaltshonorar**
  • Forderungsankauf / Partner-Factoring
* Je nach Realisierungsmodell
** Gilt für das nicht streitige Verfahren
KEINE ZUSATZKOSTEN*
  • Erfolgsbasierte Abrechnung
  • Inkasso ohne Zusatzkosten*
  • Keine Zusatzkosten für Bearbeitung bereits titulierter Forderungen
* Je nach Realisierungsmodell
Hohe Effizienz
  • Zusätzliches Telefoninkasso
  • Einschaltung von Detekteien
  • Letzte Mahnstufe durch Fachanwälte für Strafrecht
  • Bundesweiter Außendienst
  • Sicherstellung & Rückführung von Wirtschaftsgütern
SICHERHEIT & SCHLAGKRAFT
  • Betrugsprävention mit Bonitätsauskünften & Schuldnerermittlungen
  • Prüfung Strafanzeige, bzgl. Eingehensbetrug
  • Einleitung von Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung
  • Branchenkompetenz mit volljuristischem Background
  • Auslandsinkasso weltweit
WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN
  • Persönlicher Fallmanager
  • Fall-Monitoring mit Einsicht & Fallübergabe online
  • Schnittstellen für Großkunden
  • Logistische Infrastruktur für Masseninkasso
  • Individuelle, ausführliche Aktenstatistiken
  • Rechtsberatung im Bereich Forderungsmanagement/Inkasso
Jetzt Angebot
anfordern...
^