Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Neues Bundesmeldegesetz – Das ändert sich im Bereich Inkasso

Geburtsdatum gewinnt an Bedeutung & Anpassung der Preisstruktur erforderlich

Seit dem 1. November 2015 ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft, was auch einige Veränderungen für Abfragen beim Einwohnermeldeamt mit sich bringt. Denn künftig spielt die Geschlechtsangabe bei einer Abfrage keine Rolle mehr, dafür das Geburtsdatum umso mehr.

 

Keine elektronische Abfrage ohne Geburtsdatum mehr möglich

Vor dem 1. November 2015 waren elektronische Abfragen beim Einwohnermeldeamt in den meisten Fällen auch ohne Angabe des Geburtsdatums möglich. Durch die strikte Trennung des neuen Bundesmeldegesetzes fällt diese Option allerdings weg und Anfragen ohne Geburtsdatum müssen schriftlich auf postalischem Weg erfolgen. Das führt zum einen zu höheren Kosten und zum anderen zu teilweise deutlich erhöhten Wartezeiten. 

 

Anpassung der Preisstruktur bei der Schuldner-Ermittlung

Die Stufe 3 der Culpa Inkasso Schuldner-Ermittlung entspricht der Einwohnermeldeamtsanfrage (EMA), die künftig mit mehr Aufwand und Unkosten verbunden sein wird. Entsprechend müssen wir unsere Preisstrukturen den Bedingungen des neuen Bundesmeldegesetztes anpassen. Die aktualisierte Gebührenübersicht unserer Schuldner-Ermittlung finden Sie wie gewohnt auf unserer Website: https://www.culpa-inkasso.de/de/_Auskuenfte/schuldner-ermittlungen

 

Wichtig für eine schnellere Bearbeitung: Erfassen Sie das Geburtsdatum der Schuldner

Das erhöhte Aufkommen schriftlicher Anfragen wird bei den Ämtern zumindest mittelfristig auch zu einer erhöhten Auslastung führen, was bedeutet: die Ermittlungsdauer verlängert sich. Um Ermittlungsergebnisse gewohnt zügig zu erhalten, sollten Sie unbedingt darauf achten, das Geburtsdatum Ihres Schuldners zu erfassen und uns zu übermitteln. Dadurch lassen sich Verzögerungen weitgehend vermeiden.

 

Diese Daten verkürzen den Weg zum Erfolg

In unserem letzten Newsletter hatten wir bereits einige Tipps und Ratschläge zur Erfassung von Schuldner-Daten für Sie zusammengefasst. Diese Informationen finden Sie selbstverständlich auch weiterhin online in unserem News-Archiv unter: https://www.culpa-inkasso.de/de/News/News_Archiv/dezember_2015/wer-war-der-schuldner

 

Sollten Sie noch Fragen haben oder Ihren Auftrag direkt an uns übermitteln wollen, kontaktieren Sie uns am besten gleich online: https://www.culpa-inkasso.de/de/Sofortanfrage – wir freuen uns auf Sie.

 

© niyazz - fotoila.de

 

 


Zurück



Forderungsoptimierte
Realisierungsmodelle
für höhere
Erfolgsquoten
ohne Risiko!
KEIN RISIKO
  • Hohe Erfolgsquoten
  • 100% Hauptforderungsgarantie*
  • Wöchentl. Auszahlung der Gelder
  • Gerichtl. Geltendmachung ohne Anwaltshonorar**
  • Forderungsankauf / Partner-Factoring
* Je nach Realisierungsmodell
** Gilt für das nicht streitige Verfahren
KEINE ZUSATZKOSTEN*
  • Erfolgsbasierte Abrechnung
  • Inkasso ohne Zusatzkosten*
  • Keine Zusatzkosten für Bearbeitung bereits titulierter Forderungen
* Je nach Realisierungsmodell
Hohe Effizienz
  • Zusätzliches Telefoninkasso
  • Einschaltung von Detekteien
  • Letzte Mahnstufe durch Fachanwälte für Strafrecht
  • Bundesweiter Außendienst
  • Sicherstellung & Rückführung von Wirtschaftsgütern
SICHERHEIT & SCHLAGKRAFT
  • Betrugsprävention mit Bonitätsauskünften & Schuldnerermittlungen
  • Prüfung Strafanzeige, bzgl. Eingehensbetrug
  • Einleitung von Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung
  • Branchenkompetenz mit volljuristischem Background
  • Auslandsinkasso weltweit
WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN
  • Persönlicher Fallmanager
  • Fall-Monitoring mit Einsicht & Fallübergabe online
  • Schnittstellen für Großkunden
  • Logistische Infrastruktur für Masseninkasso
  • Individuelle, ausführliche Aktenstatistiken
  • Rechtsberatung im Bereich Forderungsmanagement/Inkasso
Jetzt Angebot
anfordern...

 

Inkasso Sofortanfrage

Jetzt kostenlos anfragen und ein individuelles Angebot mit beiliegenden Konditionen erhalten.

Jetzt anfragen

 

^