Hotline Kunden

Fax +49 (0)711 93 308 308
E-Mail an Vertrieb

Schuldenschnitt im Gesundheitswesen

Krankenkassen erlassen über 1 Milliarde Euro Rückstände

Wie die tagesschau24 kürzlich berichtete, haben die gesetzlichen Krankenkassen rund 55.000 Versicherungsnehmern Schulden in Höhe von gut 1,1 Milliarde Euro erlassen. Die Zahlen gehen aus einer Auflistung des Bundesgesundheitsministeriums hervor.

Hauptsächlich Säumniszuschläge wurden abgeschrieben
Die Summe des erlassenen Schuldenberges bestand aus rund 231,6 Millionen Euro nicht bezahlter Beiträge, während die übrigen 909,4 Millionen Euro aus den Säumniszuschlägen resultierten. Dass die gewaltige Summe den säumigen Zahlern nun erlassen wurde, liegt in dem Beitragsschuldengesetz begründet, das im Jahre 2013 in Kraft trat. Dem Gesetz zufolge dürfen Versicherungsbeiträge nicht länger rückwirkend bis zum Jahr 2007 erhoben werden, als die allgemeine Versicherungspflicht Gültigkeit erlangte. Das bedeutet in einem konkreten Beispiel, dass eine Person, die sich im Jahr 2010 versicherte, die theoretisch geschuldeten Beiträge seit 2007 nicht zahlen muss. Zudem wurden die Säumniszuschläge in Höhe von 5% pro Monat ersatzlos gestrichen und für die Zukunft auf 1% pro Monat abgesenkt. Laut offiziellen Zahlen leben aber trotz Versicherungspflicht und Schuldenschnitt noch immer rund 85.000 Menschen ohne gesetzliche Krankenversicherung.

Potentiellen Schulden vorbeugen
Viele unversicherte Bürger bedeuten im Umkehrschluss natürlich auch viele mögliche Außenstände im Bereich des Gesundheitswesens. Doch auch in solchen Fällen können Sie sich bequem zurücklehnen und die Leistungen eines erfahrenen Inkassodienstleisters in Anspruch nehmen. Von der Bonitätsprüfung bis hin zum Masseninkasso stehen Ihnen die geschulten Mitarbeiter von Culpa Inkasso zur Seite und sichern Außenstände mit einem professionellen, praxisbewährten Forderungsmanagement. Für weitere Informationen zum Inkasso im Gesundheitswesen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unser Online-Anfrage-Formular können Sie rund um die Uhr nutzen.

 

© Romolo Tavani - fotolia.de


Zurück



Forderungsoptimierte
Realisierungsmodelle
für höhere
Erfolgsquoten
ohne Risiko!
KEIN RISIKO
  • Hohe Erfolgsquoten
  • 100% Hauptforderungsgarantie*
  • Wöchentl. Auszahlung der Gelder
  • Gerichtl. Geltendmachung ohne Anwaltshonorar**
  • Forderungsankauf / Partner-Factoring
* Je nach Realisierungsmodell
** Gilt für das nicht streitige Verfahren
KEINE ZUSATZKOSTEN*
  • Erfolgsbasierte Abrechnung
  • Inkasso ohne Zusatzkosten*
  • Keine Zusatzkosten für Bearbeitung bereits titulierter Forderungen
* Je nach Realisierungsmodell
Hohe Effizienz
  • Zusätzliches Telefoninkasso
  • Einschaltung von Detekteien
  • Letzte Mahnstufe durch Fachanwälte für Strafrecht
  • Bundesweiter Außendienst
  • Sicherstellung & Rückführung von Wirtschaftsgütern
SICHERHEIT & SCHLAGKRAFT
  • Betrugsprävention mit Bonitätsauskünften & Schuldnerermittlungen
  • Prüfung Strafanzeige, bzgl. Eingehensbetrug
  • Einleitung von Maßnahmen zur Zwangsvollstreckung
  • Branchenkompetenz mit volljuristischem Background
  • Auslandsinkasso weltweit
WAS SIE ERWARTEN KÖNNEN
  • Persönlicher Fallmanager
  • Fall-Monitoring mit Einsicht & Fallübergabe online
  • Schnittstellen für Großkunden
  • Logistische Infrastruktur für Masseninkasso
  • Individuelle, ausführliche Aktenstatistiken
  • Rechtsberatung im Bereich Forderungsmanagement/Inkasso
Jetzt Angebot
anfordern...

 

Inkasso Sofortanfrage

Jetzt kostenlos anfragen und ein individuelles Angebot mit beiliegenden Konditionen erhalten.

Jetzt anfragen

 

^